EXTERN

Neues aus und über China

Hier gibt es in regelmäßigen Abständen Hinweise auf interessante Artikel, Bücher, Podcasts, Studien und Veranstaltungen rund um das Thema China.

TV  Am 31. Mai lief im ZDF zur besten Sendezeit eine Dokumentation mit dem Titel „Wir Deutschen und China“. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie sich in der Mediathek anschauen. Hier ist der entsprechende Link: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-wir-deutschen-und-china-102.html CB, 31. Mai 2022

DOKU  Am 26. Mai hat der amerikanische Außenminister Anthony Blinken seine schon länger erwartete Grundsatzrede zu China gehalten. Sie bot nicht viel Neues. Im Prinzip setzt die Biden-Administration die Trumpsche China-Politk fort. Nur der Ton ist moderater. Hier die Rede im Wortlaut:  https://www.state.gov/the-administrations-approach-to-the-peoples-republic-of-china/ CB, 30. Mai 2022

UMFRAGE  The Conference Board hat soeben die Ergebnisse seiner Umfrage unter den CEOs multinationaler Konzerne in China veröffentlicht. Die Bosse sind nicht gerade optimistisch. Hier geht es zu den Ergebnissen der Umfrage: https://www.conference-board.org/pdfdownload.cfm?masterProductID=39382 CB, 30. Mai 2022

BUCH  Die Abhängigkeit von China wird zu einem immer wichtigeren Thema in Politik und Öffentlichkeit. Siegfried Russwurm (BDI-Präsident) und Joachim Lang (scheidender BDI-Hauptgeschäftsführer) haben passend dazu soeben ein Buch vorgelegt. Es ist im Herder Verlag erschien und hat den Titel: Wie soll die Wirtschaft mit Autokratien umgehen? CB, 30. Mai 2022

STUDIE  Die Wahrscheinlichkeit, dass die Welt wieder wie einst in Zeiten des Kalten Krieges in Blöcke zerfällt, ist nicht gering. Das Prognos-Institut hat mal ein solches Szenario durchgespielt und geht dabei von vier Blöcken aus: EU, US-Block, China-Block und blockfreie Staaten. In der Kurzanalyse „Die Welt danach“ beschreiben die Prognos-Forscher, was für die deutsche Wirtschaft auf dem Spiel steht, wenn die Welt in diese Blöcke zerfällt. Die kurze Studie gibt es hier: https://www.prognos.com/de/projekt/die-welt-danach, CB, 18. Mai 2022

VERANSTALTUNG  Die Leibniz-Gemeinschaft veranstaltet am 30. und 31. Mai in Berlin ihren 4. China Day. Thema diesmal: Managing Tech Cooperation with Chinese Partners: Challenges and Responses. Die Veranstaltung beginnt am 30. Mai um 8.30 Uhr und endet am 31. Mai um 13.30 Uhr. Der erste Tag findet in hybrider Form statt, der zweite Tag in Präsenz: Max-Born-Straße 2. Anmeldung (bis 20. Mai) hier: wietholz@leibniz-gemeinschaft.de , CB, 18. Mai 2022

DOKU Vom 12. bis 14. Mai trafen sich die G7-Aussenminister in Weissenhaus/Schleswig-Holstein.  Wie üblich wurde am Schluß ein Communiqué verabschiedet und veröffentlicht. Es umfasst sage und schreibe 46 Punkte. Ganz oben stand dort natürlich das Thema Russland/Ukraine. Aber unmittelbar danach folgten asiatische Themen: Indo-Pazifik, Ost- und Südchinesisches Meer sowie China. Das Communiqué gibt es hier: https://www.auswaertiges-amt.de/en/newsroom/news/-/2531266n CB, 17. Mai 2022

STUDIE „How should Europe respond to the challenges of its entanglement with China?“ Das ist die zentrale Frage der Studie „Rebooting Europe´s China Strategy“, die unter anderem von der Stiftung Wissenschaft und Politik (swp) veröffentlicht wurde. Es ist eine Gemeinschaftsproduktion von vier erfahrenen Experten: Ian Bond (Centre for European Reform), François Godement (Institut Montaigne), Hanns W. Maull und Volker Stanzel (swp). Die Studie kann auf der Homepage der swp heruntergeladen werden: www.swp-berlin.org. CB, 16. Mai 2022

PODCAST Die ARD hat am 10. Mai einen Podacst über China gestartet. Titel: Welt.Macht.China. Er soll künftig jeden zweiten Dienstag erscheinen. Moderiert wird der Podcast abwechselnd von Steffen Wurzel (bis vor kurzem China-Hörfunkkorrespondent in Shanghai) und der gebürtigen Hongkongerin Hang-Shuen Lee (Deutsche Welle). Zu Wort kommen sollen aktuelle und ehemalige China-Korrespondenten sowie China-Fachleute hierzulande. CB, 16. Mai 2022

BUCH Es wird viel über Hongkong geredet und geschrieben. Aber vieles, was dort passiert, läßt sich nicht ohne den historischen Hintergrund der ehemaligen britischen Kronkolonie erklären und verstehen. Julia Haes und Klaus Mühlhahn (Zeppelin Universität Friedrichshafen) haben soeben ein Buch über die Geschichte Hongkongs geschrieben: Hongkong – Umkämpfte Metropole, Von 1841 bis heute, Herder Verlag, 256 Seiten, 24 Euro. CB, 16. Mai 2022